Trennmittel, Versiegler, Spachtelmassen, Lacke

 

  

 

Bezeichnung                

 

Materialeigenschaften

 

 

Trennmittel T 1-1    

 

Das Trennmittel T 1-1 kann nach dem Auftragen auf trockenem, staubfreiem Untergrund und erfolgter Ablüftung (ca. 4 - 8 Minuten) gut poliert werden. Bei neuen Bauteilen empfehlen wir das Trennmittel 2 -3 mal aufzutragen. Es kann mit einem Pinsel oder mittels einer Sprühvorrichtung aufgetragen werden. Vor Gebrauch schütteln oder aufrühren. Für Einsatztemperaturen bis ca. 70° C geeignet.

 

Trennmittel T 03-01 


 

Vor Gebrauch muß das Trennmittel gut aufgeschüttelt werden. Es kann mit einem Pinsel oder mit einer Lackierpistole dünn auf die Oberfläche aufgetragen werden. T 03-01 benötigt eine Ablüftzeit von 6 - 10 min. Anschließend muß es sehr gut auspoliert werden. Bei neu einzufahrenden Werkzeugen muß 3 x eingetrennt werden, um eine Grundeintrennung zu erreichen. Im Anschluß daran kann je nach Bedarf eingetrennt werden.

 

 

Grundierung für Wachspl. 


 

Der Grundierlack für Wachsplatten wird mittels eines Pinsels dünn auf die zu beschichtenden Wachsplatten aufgetragen. Nach erfolgter Trocknung verhindert er das Anlösen der Wachsplatten durch die im anschließenden Trennmittelauftrag enthaltenen Lösemittel. Weiterhin wird ein "Abperlen" des PVA-Films auf den Wachsplatten verhindert.

 

 

Trennfilm PVA 

    Der PVA-Trennfilm ist ein filmbildender Trennlack, der in einem Gemisch von Alkohol und Wasser gelöst ist. Der nach dem Verdunsten des Lösemittelgemisches entstehende Film ist glatt und hoch-glänzend, ungiftig und außerdem unlöslich in fast allen organischen Lösungsmitteln. Der Trennlack wirkt daher auch als Sperre gegen agressive Chemikalien, wodurch die Formen geschützt werden. Der PVA-Trennfilm wird mit einem weichen Pinsel, Lappen oder Schwamm aufgetragen und ist nach ca. 15 - 30 Minuten getrocknet. Er läßt sich nach dem Entformungsvorgang folienartig abziehen, eventuell verbleibende Rückstände lassen sich mühelos mit Wasser entfernen.

     

    Trennwachs T 2 

    T 2 ist ein pastöses Trennmittel, das sich leicht auftragen und polieren läßt. Es gewährleistet einen reibungslosen Entformungsprozess und wird vorzugsweise dort eingesetzt, wo von rauhen oder porösen Oberflächen (z.B. Holz) entformt werden muß.

     

    Trennwachs T 7 

    Das Trennwachs wird mit einem weichen Tuch oder Schwamm in kreisenden Handbewegungen auf die Form aufgetragen. Kurz nach dem Auftragen sollte das Wachs mit einem weichen Baumwolltuch leicht und ohne Kraftaufwand aufpoliert werden. Durch ständiges Wenden des Tuches sollte man dafür sorgen, dass immer eine frische Stelle zum Polieren verwendet wird. Für einmalige Abformungen reicht nach Aussage unserer Kunden in der Regel dreimaliges Eintrennen mit jeweiligem Nachpolieren. Der nächste Auftrag kann immer nach einigen Minuten Ablüftzeit erfolgen. Bei neuen Produktionsformen empfehlen wir 4 Schichten hintereinander aufzutragen. Nach jedem Auftrag sollten mindestens 5 Stunden Ablüftzeit eingehalten werden. Nach dem letzten Auftrag muss das Wachs mindestens 24 Stunden aushärten können. Für die ersten Entformungen empfiehlt sich die zusätzliche Verwendung von PVA- Trennfilm, damit das Wachs besser in die Mikroporen der Form eindringen kann. Idealerweise trägt man bei den ersten 2-3 Entformungen nach dem Entfernen des PVATrennfilms eine weitere Schicht T 7 auf, die wiederum ca. 6 Stunden ablüften muss. Bei gebrauchten Formen wird nach Bedarf, also wenn nachlassende Trennwirkung festgestellt wird, eingetrennt. Die Wachsschicht sollte hier nach dem Auftrag mindestens eine Stunde ablüften können. ebalta Trennwachs T 7 wird für Epoxidharz, Polyurethanharz und ebacryl verwendet. ebalta Trennwachs T 7 ist für Einsatztemperaturen bis ca. 80° C geeignet.

     

    Trennmittel 17 

    Trennmittel 17 kann direkt auf alle nichtporösen Oberflächen wie Aluminium-, Stahl- und Epoxidharzformen aufgetragen werden. Es trennt bei Epoxid-, Vinylester-, Polyester und Phenolharzen. Tacky Tapes und Prepregs mit moderatem Tack haften hierauf gut. Die Gefahr von Prerelease, also vorzeitiger Entformung, ist eher gering. Formen oder Modelle aus Epoxi- oder Polyurethanplatten mit einer Dichte unter 1 kg/ dm³ müssen vorher mit ebalta Sealer 02 (Wischen oder Spritzen) oder Sealer 09 (Spritzen) versiegelt werden. Allgemeine Eigenschaften • Einfacher und schneller Auftrag • Hochglanz auch bei nur leichtem Nachpolieren • Geruchsarm, keine CKW-haltigen Lösemittel • Kann auf fast allen Formoberflächen und mit den meisten Harzen verwendet werden • Minimaler Aufbau auch bei mehreren Schichten • Mit einem Auftrag mehrere Entformungen möglich • Temperaturbeständigkeit über 200°C .

     

    Trennmittel 18

    Trennmittel 18 ist ein semipermanentes Trennmittel auf Wasserbasis, das sich durch eine extrem gute Trennwirkung auszeichnet. Ein einmaliger Auftrag lässt eine Vielzahl von Entformungen zu. Es findet annähernd kein Übertrag von ebalta Trennmittel 18 auf die gefertigten Teile statt. Mit ebalta Trennmittel 18 werden hochglänzende Oberflächen erzielt und es wird zugleich einem Trennmittelaufbau in der Form entgegengewirkt. Es findet als Trennmittel universell Anwendung bei der Verarbeitung von Epoxidharzen. Auch im Polyurethan- und RIM-Bereich haben unsere Kunden sehr gute Ergebnisse erzielt. In Zweifelsfällen empfiehlt sich zur Beurteilung der Trennwirkung ein Test an einer Stelle der Form oder des Modells, die außerhalb des Teiles liegt.

     

    Trennspray 1711  Das Trennmittel 1711 ist ein silikonhaltiges Trennspray, welches für das leichte Entformen von Formartikeln jeder Art einsetzbar ist, wenn nachträglich nicht lackiert werden muß. 1711 sollte weiterhin nicht eingesetzt werden, wenn eine Oberflächenschicht aufgestrichen wird. Der dünne Silikontrennfilm ist bis ca. 125° C temperaturbeständig.    


    Bezeichnung                                               

     

    Materialeigenschaften

     

     

    Porenversiegler 
    Der Porenversiegler ist eine gebrauchsfertige, schnelltrocknende und gut füllende Grundierung, die mittels Spritzpistole oder Pinsel aufgetragen wird und je nach Raumtemperatur schon nach ca. 30 Minuten schleifbar ist. Dieses Material versiegelt sogar grobporige Hölzer und Gips und verleiht ihnen eine vorzügliche Glätte für den anschließenden Trennmittelauftrag.

    Grundierung G1 für ebazell Platten 

    Grundierung G 1 für ebazell-Platten. Ist ein lösungsmittelhaltiges Einkomponenten-Polyurethansystem. Die Grundierung weist eine gute Durchhärtung auf. Der ausgehärtete Film besitzt eine hohe Schlagzähigkeit. Die Grundierung ist witterungsbeständig, jedoch nicht UV-stabil. Eine leichte Verfärbung bei Wärmeeinfluss kann auftreten.
    Grundierung für Wachspl. 


     

    Der Grundierlack für Wachsplatten wird mittels eines Pinsels dünn auf die zu beschichtenden Wachsplatten aufgetragen. Nach erfolgter Trocknung verhindert er das Anlösen der Wachsplatten durch die im anschließenden Trennmittelauftrag enthaltenen Lösemittel. Weiterhin wird ein "Abperlen" des PVA-Films auf den Wachsplatten verhindert.
    Haftvermittler HV 55 / PUR 1 Haftvermittler HV 55 ist ein einfach zu handhabendes Zwei-Komponenten-Polyurethan-System. Dieses eignet sich hervorragend als Haftvermittler zwischen Hinterbau und elastischen PU-Gießmassen. Ebenso fungiert das System als Matrizenkleber für das Aufbringen von elastischen PU Strukturmatrizen auf die Schalung.
    Sealer 02  ebalta Sealer 02 ist ein Versiegler für alle porösen Oberflächen wie z.B. Epoxi- , Polyurethan- oder MDF-Platten. Durch Auftragen mit einem Tuch, einem Schwammpinsel oder durch Aufspritzen erreicht man glänzende Oberflächen. Sealer 02 dient auch als Untergrund für semipermanente Trennmittel und kann zur Auffrischung matter Formen und Teile verwendet werden. In der Regel werden mehrere Schichten aufgetragen, pro Schicht reicht ein Liter Sealer 02 für 20-25 m² Oberfläche.
    Sealer 09 ebalta Sealer 09 ist ein Versiegler mit einem extrem hohen Festkörpergehalt für alle porösen Oberflächen wie z.B. Epoxi-, Polyurethan- oder MDF-Platten. Sealer 09 dient auch als Untergrund für semipermanente Trennmittel.

     

     

    Polyesterschnellspachtel

     

    Materialeigenschaften

     

    Dichte bei 20°C

     

    Shore Härte

     

     
    Schnellhärtende Modellpaste 

    Downloads:
    • feines Gefüge
    • sehr gut bearbeitbar
    • schnelle Durchhärtung

     

     

    1,25 ± 0,03  
    ebalta-lastic 

    Downloads:
    • feines Gefüge
    • sehr gut bearbeitbar
    • schnelle Durchhärtung

     

     

    1,90 ± 0,03  
    ebalta-plast 

    Downloads:
    • sehr feines Gefüge
    • gut schleifbar
    • schnelle Durchhärtung
    2,00 ± 0,03  

    Graphitlack 
    2-Komponentenlack für Kunstharz- und Holzmodelle, Aluminiummodelle Spezialprodukt für Gießereien und Modellbauer Anwendung: Gießereimodelle, Kernbüchsen Quarzsand klebt nicht am Lack.

     

    Modellgrund ST  

    Geeignet zur Versiegelung von Polystyrol und anderen Schaumstoffen.
    Modellgrund ST ist auf wässriger Basis. In ausgehärtetem Zustand leicht schleifbar und
    überlackierbar mit gängigen Lacken. Geeignet auch für styrolhaltige Produkte.

     

    RESOLAN Modellschleifgrund rotbraun:

    leicht schleifbare Grundierung für Holz und porige Oberflächen.

     

    RESOLAN Modellbeschichtung:

    zur Versiegelung von Holz und Kunststoff gegen aggressive Giesserei- und sonstige Formstoffe.

     

    RESOLAN farblos
    RESOLAN gelblich - transparent
    :

    Klarer oder etwas gelblicher Lack zum Schutz von
    unbehandeltem Holz, auch geeignet für Hölzer im Aussenbereich.

     

    RESOLAN Kernkastenlack:
    gelblich-transparent
    wasserbasierendzum Schutz des Holzes gegen Umwelteinflüsse.
    mit weniger als 2 % Lösemittel.

     

    RESAU Graphitlack rötlich - grau:

    2 Komponentenlack mit hohem Graphitanteil zum leichteren Entformen komplizierter Geometrien.

     

    RESOLAN spezial - rotbraun:

    2 Komponentenlack geeignet für Modelle mit hohen Abformstückzahlen, sowie beste Werte gegen aggressivste Formsande und formbildende Kunstharze.

     

    RESOLAN extrem farblos:

    zusätzlicher Schutz für Holzmodelle, die mit RESOLAN gestrichen sind, sowie Kunststoffplatten,auch höherwertige, für eine längere Standzeit. Gibt eine äusserst harte Oberfläche.

    RESAU Hohlkehlenkitt

     

    RESAU Modellpaste holzfarben

     

    RESAU Feinspachtel